• 01.12.2016, Meine Themen

    Werde "Fan der Bellen" und komm zur Wahlparty im Grünen Büro!

    "I am from Austria" und deshalb herzliche Einladung zur Wahlparty im Grünen Büro am Nordbad! Am kommenden Sonntag entscheiden die Österreicherinnen und Österreicher in welche Richtung es gehen soll, ein wichtiger Tag auch für uns in Deutschland un Europa. Mit Livestream, Bier und Manner-Schnitten bieten wir das richtige Flair, die Entscheidung bzw. die ersten Prognosen zu verfolgen - hoffentlich mit einem positiven Trend!
  • 22.11.2016, Über mich

    Meine Bewerbung für die Aufstellungsversammlung in Augsburg

    2017 muss das Jahr werden für einen Neustart: bei der Energiewende, beim Klimaschutz. Die Verkehrswende müssen wir endlich auf Gleis setzen, Wohlstand und Lebensqualität neu messen, die soziale Spaltung angehen und Abstand nehmen vom blinden Wachstumswahn. Für die offene Gesellschaft und für Europa werden wir 2017 härter kämpfen denn je. Härter kämpfen heißt für mich: "nach vorne spielen"! Das Spiel bestimmen, Debatten setzen, das möchte ich gerne für und mit Euch weitere vier Jahre. Dafür freue mich über Unterstützung auf Listenplatz 4.
  • 17.11.2016, Digitalisierung

    Pressemitteilung: Grundgesetzänderung für mehr E-Government – Handlungsbedarf nicht kleinreden

    Zu den Plänen von Kanzleramtsminister Altmaier, für digitale Verwaltungsleistungen von Bund, Ländern und Kommunen ein einheitliches Bürgerportal schaffen zu wollen, erklären Konstantin von Notz und Dieter Janecek: "Grundsätzlich begrüßen wir, dass Peter Altmaier unsere Forderung aufgreift. Eine bessere Koordinierung im Bereich der digitalen Verwaltung ist überfällig. Deutschland ist beim E-Government international weit abgeschlagen. Auch anderen föderal organisierten Staaten wie Österreich hinkt man meilenweit hinterher."
  • 11.11.2016, Wirtschaftspolitik

    Neue Antworten auf die Wachstumsfrage

    Wie sind Wohlstand, soziale Gerechtigkeit und Demokratie mit den Grenzen eines endlichen Planeten vereinbar? Druckfrisch als Broschüre erschienen sind jetzt die Ergebnisse einer Arbeitsgruppe zur Wachstumsfrage, unter Leitung von Gerhard Schick und mir. Viel Spass bei der Lektüre.
  • 09.11.2016, Digitalisierung

    Sorgen um Netzneutralität

    In einer Anhörung des Wirtschaftsausschuss am 7. November ging es um den Entwurf eines dritten Gesetzes zur Änderung des Telekommunikationsgesetzes (18/9951). Damit will die Bundesregierung die Netzneutralität sicherstellen. Aus grüner Sicht verfehlt der vorliegende Gesetzesentwurf dieses Ziel leider. Dass die Sorgen um die Netzneutralität berechtigt sind, wurde in der Epxertenanhörung und in den Antworten auf meine Nachfragen klar.
  • 09.11.2016, Team

    Wechsel im Team

    Nora Löhle hatte mich bislang als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Berliner Büro im Digitalausschuss unterstützt. Seit Anfang Oktober hat sie eine neue berufliche Herausforderung in der Heinrich-Böll-Stiftung in Washington als Referentin im Bereich Climate and Energy übernommen. Wir wünschen ihr hierfür alles erdenklich Gute! Ihre Aufgaben in Berlin übernimmt Regina Burghart, die mich bereits seit 2013 als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Hauptaccount und als Haupt-Orga-Ansprechpartnerin unterstützt. Für Reginas Aufgaben freue ich mich, dass wir ein neues Mitglied im Team begrüßen dürfen: Elsa-Kathrin Showmali. Nach ihrer zweiten Elternzeit hat sie nun im Berliner Büro den Hauptaccount übernommen.