• 15.12.2016, Wirtschaftspolitik

    Wie groß ist das Mother Pay Gap?

    Noch 170 Jahre wird es dauern, bis Frauen weltweit die gleichen Chancen haben werden – so steht es im jüngst veröffentlichten Gender Gap Report. Deutschland schneidet insbesondere beim Gender Pay Gap schlecht ab - mit 21 Prozent Gehaltsunterschied zwischen Männern und Frauen gehört die Bundesrepublik im EU-Vergleich zu den Schlusslichtern. Welchen Anteil hat der Faktor “Elternschaft” am Gender Pay Gap? Den Entscheidenden, stellt die Politikwissenschaftlerin Anne-Marie Slaughter fest, zumindest in den USA.
  • 01.12.2016, Meine Themen

    Werde "Fan der Bellen" und komm zur Wahlparty im Grünen Büro!

    "I am from Austria" und deshalb herzliche Einladung zur Wahlparty im Grünen Büro am Nordbad! Am kommenden Sonntag entscheiden die Österreicherinnen und Österreicher in welche Richtung es gehen soll, ein wichtiger Tag auch für uns in Deutschland un Europa. Mit Livestream, Bier und Manner-Schnitten bieten wir das richtige Flair, die Entscheidung bzw. die ersten Prognosen zu verfolgen - hoffentlich mit einem positiven Trend!
  • 22.11.2016, Über mich

    Meine Bewerbung für die Aufstellungsversammlung in Augsburg

    2017 muss das Jahr werden für einen Neustart: bei der Energiewende, beim Klimaschutz. Die Verkehrswende müssen wir endlich auf Gleis setzen, Wohlstand und Lebensqualität neu messen, die soziale Spaltung angehen und Abstand nehmen vom blinden Wachstumswahn. Für die offene Gesellschaft und für Europa werden wir 2017 härter kämpfen denn je. Härter kämpfen heißt für mich: "nach vorne spielen"! Das Spiel bestimmen, Debatten setzen, das möchte ich gerne für und mit Euch weitere vier Jahre. Dafür freue mich über Unterstützung auf Listenplatz 4.
  • 17.11.2016, Digitalisierung

    Pressemitteilung: Grundgesetzänderung für mehr E-Government – Handlungsbedarf nicht kleinreden

    Zu den Plänen von Kanzleramtsminister Altmaier, für digitale Verwaltungsleistungen von Bund, Ländern und Kommunen ein einheitliches Bürgerportal schaffen zu wollen, erklären Konstantin von Notz und Dieter Janecek: "Grundsätzlich begrüßen wir, dass Peter Altmaier unsere Forderung aufgreift. Eine bessere Koordinierung im Bereich der digitalen Verwaltung ist überfällig. Deutschland ist beim E-Government international weit abgeschlagen. Auch anderen föderal organisierten Staaten wie Österreich hinkt man meilenweit hinterher."