Schule nach der Pandemie – Neue Ideen für die Zukunft

Wann? 26.02.2021, um 18 Uhr
Wo? Im Netz – hier geht es zur Anmeldung: stadtteildialog.schule

Der Ortsverband Neuhausen-Nymphenburg startet am 26. Februar 2021 sein neues Format „Stadtteildialoge“, um Stimmungen, Meinungen und Zukunftswünsche der Bürgerinnen und Bürger kennenzulernen und gemeinsam mit Fachleuten und Gästen Perspektiven zu entwickeln.

Die Situationen der Schüler*innen und die Zukunft von Schule ist eines der wichtigsten und emotionalsten Themen in der aktuellen Corona-Pandemie. Homeschooling im Kinderzimmer, ausgefallene Ferien, Unterricht mit offenen Fenstern und dazu noch die Probleme um Mebis, der Lernplattform des Freistaats, oder fehlendes WLAN in der Schule – seit Monaten befinden sich Pädagog*innen, Eltern und vor allem unsere Kinder und Jugendlichen im Dauerstress. Auch ein Jahr nach Beginn der Pandemie fehlen Konzepte für den digitalen Unterricht sowie für die Rückkehr in die Schule.

Dazu sagt Dieter Janecek, MdB: „Lehrerinnen und Lehrer leisten Großartiges in dieser Pandemie und widrigsten Bedingungen. Viele Familien leiden zunehmend unter der aktuellen Situation. Was muss kurz- und mittelfristig passieren, damit die bayerischen Schüler nicht den Anschluss verlieren?“

Dazu diskutieren: Monika Florian, Schulleiterin der Nymphenburger Schulen / Monika Pfaffelhuber, Elternbeirätin, Adolf-Weber-Gymnasium / Isabell Sonnefeld, stellv. Landesschülersprecherin Mittelschulen, Mittelschule Hohenbrunn / Nevio Zuber, stellv. Landesschülersprecher Gymnasien, Gymnasium Ottobrunn / Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter aus Neuhausen-Nymphenburg

Was brauchen wir, um die Arbeits- und Funktionsfähigkeit der wirklich systemrelevanten Schule auch in der Pandemie zu erhalten? Wie kann die Zukunft von Unterricht aussehen? Lernen ist in der Pandemie anders – wie können wir auf den Erfahrungen aufbauen und neue Konzepte starten? Die Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Regelungen natürlich in Distanz und Online statt: Wir laden alle Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte und Interessierte ein, dabei zu sein und die eigene Stimme einzubringen.

Die Veranstaltung ist beendet.