Schlagwort: Unterfranken

  • 18.07.2017

    Mein Interview beim TV touring zum Thema Feinstaub in Städten

    In immer mehr Städten wird immer schlechtere Luftqualität gemessen - so auch in Würzburg. Die Stadt hat in Februar einen Feinstaub-Rekord aufgestellt: 65 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft. Während meiner Würzburg-Tour in der vergangenen Woche war ich als Gast zu diesem Thema beim TV touring.
  • 09.02.2016

    Dieter Janecek zu Besuch in den Haßbergen

    Auf Einladung von Otto Kirchner, Geschäftsführender Gesellschafter, und Aegidius Schuster, Geschäftsführer, war MdB Dieter Janecek zu Besuch bei den Fränkischen Rohrwerken in Königsberg. - Gut besucht war auch der anschließende „Grüne Stammtisch“.
  • 05.02.2016

    Pressemitteilung - Fränkische Rohrwerke: „Recycling aus Überzeugung“

    Königsberg in Bayern - Auf Einladung von Otto Kirchner, Geschäftsführender Gesellschafter, und Aegidius Schuster, Geschäftsführer, war der Bundestagsabgeordnete Dieter Janecek zu Besuch bei den Fränkischen Rohrwerken in Königsberg. Der weltweit aktive Familienbetrieb mit über 3.000 Mitarbeitern (davon knapp die Hälfte am Hauptsitz), suchte den Kontakt zu MdB Janecek als wirtschaftspolitischen Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion.
  • 14.08.2015

    Steigerwald - Janecek fordert Umweltministerin Scharf zur Umkehr auf

    "Die Entscheidung des Bayerischen Umweltministeriums das Waldschutzgebiet `Hoher Buchener Wald` wieder aufzuheben ist ein Tiefschlag für den Umwelt- und Artenschutz im Steigerwald, war aber leider zu befürchten“, so Grünen-MdB Dieter Janecek, Mitglied im Kuratorium des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald. Zu eindeutig habe sich Ministerpräsident Seehofer auf eine Aufhebung des Schutzstatus festgelegt, bedauert Janecek. Gerade aber jetzt erwarte er von Umweltministerin Scharf eine Umkehr, indem sie zügig ein eigenes Schutzkonzept mit einer großräumigen Unterschutzstellung der wertvollsten Buchenwaldbestände vorlege.
  • 15.07.2015

    Zukunftstechnologie aus Oberfranken - 3D-Druck und Materialeffizienz

    Spannender Tag gestern bei der Digitaltour Oberfranken. Vormittags stand ein Besuch beim Concept Laser auf dem Programm. Das Unternehmen ist ein Pionier im Bereich Laserschmelz-Technologie - vereinfacht als 3D-Druck bezeichnet. Diese Chancentechnologie macht mittels neuartiger, dezentraler und digitaler Fretigungsprozesse radikale Resourceneinsparungen möglich. Zum Besuch bei Concept Laser hat der grüne Kreisverband Lichtenfels einen ausfürhlichen Bericht veröffentlicht. Für die Organisation für Ort und den spannenden Termin herzlichen Dank.
  • 13.07.2015

    Bayerntour – von der Digitalwirtschaft bis zur Cannabislegalisierung: UPDATE

    Diese Woche stehen eine Reihe von Terminen in Bayern, vor allem in Franken, an. Die Termine für Donnerstag und Freitag müssen wegen der geplanten Sondersitzung des Deutschen Bundestages zum dritten Hilfspaket für Griechenland leider abgesagt bzw. verschoben werden. Die Abendveranstatlung am Donnerstag in Würzburg zum Cannabiskontrollgesetz findet mit Vertretung dennoch statt.
  • 20.04.2015

    Universität Würzburg führend im Kleinst-Satellitenbau

    „Die Universität Würzburg ist führend in einem Bereich der Raumfahrt“, so das Fazit eines Besuchs von Grünen-MdB Dieter Janecek beim Zentrum für Telematik in Würzburg. Auf Einladung von Prof. Klaus Schilling hat sich der Wirtschaftspolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen am Institut für Informatik unter anderem über „UWE“ informiert. „UWE“ steht für Universität Würzburgs Experimentalsatellit.
  • 13.04.2015

    Wir fühlen der Digitalisierung auf den Zahn: Grüne Termine zur Digitalen Welt

    Was bietet die digitale Welt, wo liegen Chancen, wo Risiken? In den nächsten Wochen liefern zahlreiche „grüne“ Termine in Bayern hierzu Erhellung – oder versuchen die richtigen Fragen zu stellen: Ob Datenschutz und digitale Bürgerrechte, Share Economy, Green IT oder Veränderung in der Arbeitswelt - wir fühlen der Digitalisierung auf den Zahn.
  • 17.02.2015

    "Lex Steigerwald" ist unnötig und widersinnig

    Anlass für scharfe Kritik am Bayerischen Ministerpräsidenten ist für den ehemaligen Grünen-Landesvorsitzenden Dieter Janecek die geplante Änderung des Bayerischen Naturschutzgesetzes. Diese soll erfolgen, um die Zuständigkeit für das ausgewiesene Schutzgebiet "Hoher Buchener Wald im Ebracher Forst" im Landkreis Bamberg von der unteren Naturschutzbehörde (Landratsamt) an die Bezirksregierung zu verlagern. Dieter Janecek: "Die Bezirksregierung untersteht den Weisungen der Staatsregierung. So will sich Seehofer Zugriff auf die Ausweisung von Schutzgebieten von mehr als zehn Hektar verschaffen." Dies nur, um ein missliebiges Buchenwald-Schutzgebiet aufheben zu können, so der Grünen-MdB. "Diese 'Lex Steigerwald' ist in der Sache dazu auch noch unnötig und widersinnig."
  • 06.02.2015

    Kuratoriumsmitglied im Verein Nordsteigerwald

    Zwei Nationalparks gibt es in Bayern – den Nationalpark Bayerischer Wald und den Nationalpark Berchtesgaden. Seit Jahren setze ich mich dafür ein, dass im Steigerwald ein dritter hinzukommt. Ich freue mich deshalb, mich jetzt als neues Kuratoriumsmitglied des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald für den Schutz dieser einzigartigen Buchenwälder einsetzen zu können. Als grüner Landesvorsitzender war ich in den vergangenen Jahren regelmäßig vor Ort. Die Chancen des Nationalparkprojekts überwiegen ganz eindeutig, nicht nur ökologisch. Von einem Nationalpark Nordsteigerwald würde die ganze Region auch wirtschaftlich stark profitieren.
  • 01.10.2014

    Eröffnung meines Regionalbüros Unterfranken

    ... sowie weitere Termine in Würzburg: Besuch im Heizkraftwerk Würzburg und Gespräch bei der MAINPOST. - Begonnen hat mein Tag mit der offiziellen Eröffnung meines Regionalbüros in Unterfranken. Dort steht Patrick Friedl als mein Mitarbeiter für Anfragen und Anliegen zur Verfügung ...
  • 07.05.2014

    Mit Reinhard Bütikofer unterwegs in München und Würzburg

    Nach intensiven Sitzungswochen in Berlin und meiner Delegationsreise in die USA hatte ich Ende April endlich mal wieder mehr Zeit für Wahlkreis und Bayern. Knapp zwei Tage davon war ich gemeinsam mit Reinhard Bütikofer, MdEP, unterwegs. Los ging es mit einer montagmorgendlichen Sitzung des grünen Landesvorstands, zu der auch Reinhard noch kurz hinzukam ...