Schlagwort: München

  • 20.09.2017

    Saubere Luft statt dreckige Diesel-Deals

    Rund 10.000 Menschen sterben jährlich durch dreckige Luft. Das sind dreimal so viele Menschen, wie durch Verkehrsunfälle zu Tode kommen. Saubere Luft in unseren Städten bekommen wir nur, wenn wir eine andere Verkehrspolitik machen - mehr Platz fürs Rad, mehr Geld für Bus und Bahn und natürlich saubere Autos. Und das gibt es nur mit grün.
  • 03.08.2017

    Übermotorisierte Fahrzeuge sind nichts für die Stadt – Brauchen wir eine Lärmschutzzone und Einfahrverbote?

    Verkehrslärm ist für Menschen in Großstädten wie München ähnlich schädlich wie schlechte Luft. Doch auch beim Lärm hat die Bundesregierung und das CSU-Verkehrsministerium die Kumpanei mit der Autolobby vor die Gesundheitsinteressen der Menschen gestellt und großzügige Ausnahmeregelungen und unnötig lange Übergangsfristen bei den Lärmgrenzwerten für stark motorisierte Fahrzeuge zugelassen. Die Bundesregierung lässt die Kommunen auch beim Kampf gegen Verkehrslärm allein. Aber vielleicht gibt es dennoch Wege, unnötig laute Fahrzeuge aus den Städten zu verbannen.
  • 23.07.2017

    Pressemitteilung: Räumung des “Schnitzelhauses” - Schärferes Vorgehen gegen Leerstand notwendig

    Zur Besetzung und zur polizeilichen Räumung des sogenannten Schnitzelhauses in der Holzapfelstraße im Westend erklärt Dieter Janecek, Bundestagsabgeordneter für München West/Mitte: "Fünf Jahre Leerstand, in einer Stadt wie München, in der Wohnraum immer knapper und für viele Menschen nicht mehr oder kaum noch bezahlbar ist, ist schlicht unerträglich. Da ist es schon nachvollziehbar, wenn sich angesichts der Untätigkeit der Behörden Widerstand im Viertel regt und Menschen versuchen, mit kreativen Ideen das Heft des Handels in die Hand zu nehmen."
  • 20.07.2017

    Abgasskandal - Wie weiter?

    Diese Woche wurde die Luftbelastung von München veröffentlicht. Ergebnis: Münchner Luft ist vielerorts ganz schön giftig. Für uns Grüne keine neue Erkenntnis. Bereits vor 10 Jahren habe ich das Recht auf saubere Luft vor dem Europäischen Gerichtshof erstritten. Passiert ist seitdem nichts. Wir Grüne wollen eine echte Verkehrswende.
  • 18.07.2017

    Luftbelastung in München: Den Grünen stinkt's schon lange!

    Die Probleme sind hausgemacht und keine Überraschung. Langfristig wird unsere Autoindustrie nur mit einem Transformationsprozess hin zur sauberen Energie überleben. Die Vertuschung der Betrügereien bei den Abgaswerten sind dabei nur ein Baustein zur Katastrophe. Die längst nötigen Ringverbindungen, ein ordentlicher Ausbau der Radwege - diese Notwendigkeiten kannten alle. Gemeinsame Presseerklärung mit Gudrun Lux, Vorsitzende der Münchner Grünen, zum heute veröffentlichten Gutachten zur Luftbelastung in der Landeshauptstadt München.
  • 10.07.2017

    Natur und Kulturlandschaft bedroht - in Bayern verschwinden pro Tag Flächen in der Größe von 18 Fußballfeldern

    Verliert Bayern sein Gesicht? Und wird München zum strukturlosen Siedlungsbrei? Darüber habe ich am 25. Juni auf Einladung der Grünen im Münchner Westen mit Ludwig Hartmann, dem grünen Fraktionschef im Landtag und Katrin Habenschaden, der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Stadtrats-Grünen, gesprochen. Anschließend ging es auf eine gemeinsame Würm-Radtour. Hier der Veranstaltungsbericht.
  • 09.07.2017

    Es gibt keinen Planeten B! - Prof. Lesch bei den Münchner Grünen

    "Wir wissen eigentlich ganz genau, was zu tun ist!" so Professor Harald Lesch. War eine spannende Veranstaltung, gemeinsam mit Margarete Bause und den Münchner Grünen, zu Klimaschutz, Erneuerbarer Energie, Mobilitätswende und einer anderen Agrar- und Wirtschaftspolitik. Jetzt ist auch das Video dazu online.
  • 19.06.2017

    Kampf für saubere Luft für Grüne ein Schlüsselthema im Bundestagswahlkampf

    Der Kampf für saubere Luft in unseren Städten ist für Bündnis 90/Die Grünen eines der Schlüsselprojekte für die kommende Bundestagswahl. Der von den Münchner Grünen um Dieter Janecek, Gudrun Lux und Florian Roth initiierte Dringlichkeitsantrag fand auf dem Wahlprogrammparteitag am vergangenen Wochenende in Berlin eine sehr große Mehrheit.
  • 09.05.2017

    Freie Fahrt fürs Rad - Diskussion zum Fahrradentscheid

    Berlin und Bamberg machen es vor - dort kämpfen engagierte Bürgerinnen und Bürger für eine andere Verkehrspolitik, für mehr Platz für Fahrradfahrer*innen (und Fußgänger*innen), sichere Kreuzungen, bessere Abstellplätze, breitere Radwege und vieles mehr.
  • 15.03.2017

    Pressemitteilung: " Erdogan poltert aus Schwäche - wir sollten ihm nicht auf den Leim gehen!"

    AKP-Vertreter und andere, die für eine Verfassungsänderung werben, die die Gewaltenteilung in der Türkei de facto beenden würde, sind in München nicht willkommen. Als Demokraten und Demokratinnen - egal ob mit türkischem, deutschem oder sonst einem Pass - müssen wir uns glasklar dagegen aussprechen, dass Erdogan plant, den Ausnahmezustand mittels Verfassungsänderung quasi zum rechtlichen Dauerzustand zu machen. Die Hetze und Verleumdungen des türkischen Staatspräsidenten, egal ob sich diese gegen die Bundesrepublik Deutschland, die Niederlande oder gegen die türkische Opposition richten, müssen wir klar zurückweisen - aber auch erkennen, dass dies Zeichen der Schwäche sind. Erdogan hat schlicht Angst, die Abstimmung Mitte April zu verlieren und setzt nun auf Provokation.
  • 24.02.2017

    Pressemitteilung: "Ehe für alle - Liebe verdient Respekt"

    Gemeinsam fordern Dieter Janecek (Grüne) und Dr. Bernhard Goodwin (SPD) alle Münchner Bundestagskandidaten auf, Farbe zu bekennen. Ehe für alle, Ja oder Nein? Gerade in einer modernen, weltoffenen Stadt wie München sollte ein Bekenntnis zur Ehe für alle auch für großstädtische Konservative selbstverständlich sein.
  • 16.02.2017

    Es gibt ein Recht auf saubere Luft. Bayerischer Verwaltungsgerichtshof muss Freistaat in die Pflicht nehmen

    Es gibt ein Recht auf saubere Luft und auf Schutz der Gesundheit. Alte Diesel-Stinker haben keine Zukunft in den Städten. Allen voran muss das CSU-Verkehrsminister Dobrindt, der sich trotz VW-Abgasskandal weiterhin als Schutzheiliger des Diesels sieht, begreifen. Aber auch die Münchner Stadtpolitik muss endlich handeln. Langfristig sind Fahrverbote zu wenig - wir brauchen eine konsequente Verkehrswende. Also mehr Platz für den Radverkehr, auch zu Lasten des Autos. Mehr Tempo beim Ausbau von Bussen und Bahnen. Schnellstmöglicher Umstieg auf emissionsfreie Antriebe.
  • 14.02.2017

    Pressemitteilung: CSU-Kandidat Pilsinger plakatiert Veranstaltung zu Christenverfolgung mit umstrittenen Verein

    Am 17. Februar lädt Stephan Pilsinger, CSU-Bundestagskandidat für München West/Mitte zu einem Informationsabend mit dem Titel „Christenverfolgung in der Welt“ in den Augustiner Keller ein. Als Referent für den Abend ist Ado Greve vom evangelikalen Netzwerk OpenDoors geladen. Dazu kommentiert Dieter Janecek, MdB: "Millionen Menschen weltweit werden wegen ihres Glaubens verfolgt. Das zu thematisieren ist richtig und wichtig, aber man sollte schon darauf achten, wen man sich da als Referenten ins Haus holt. Die Zahlen zur Christenverfolgung, die die evangelikale Organisation OpenDoors erhebt, sind schlicht nicht seriös. Das sehen nicht nur die beiden großen christlichen Kirchen so ..."
  • 21.09.2016

    Nachhaltige Mobilität voranbringen

    Sitzungsfreie Woche und unterwegs in Sachen nachhaltiger Mobilität: Wie kommt Elektromobilität in Weiden in der Oberpfalz auf die Straße? Wie kommen Wasserstofantrieb und Carsharing in München zusammen? Und wie geht es bei der S4 im Münchner Westen weiter?
  • 14.09.2016

    S-Bahn-Ausbau muss Priorität haben

    Die Metropolregion München wächst und wächst: Rund 20.000 Zuzüge sind laut Prognosen in den nächsten zehn Jahren im Landkreis Fürstenfeldbruck zu erwarten, 200.000 sind es in der Landeshauptstadt. Besonders stark wird das Bevölkerungswachstum im Münchner Westen ausfallen, in Freiham entsteht ein ganzes Stadtviertel neu. Stagnation herrscht hingegen beim S-Bahn-Ausbau.
  • 25.07.2016

    Kulturwandel für neue Arbeitszeitmodelle

    Wie bekommen wir Beruf und Familie besser unter einen Hut? Wie schaffen wir flexiblere Arbeitszeitmodelle? Dazu hatten wir am Montag, 11. Juli, eine spannende Diskussion in München mit der Grünen Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, und unserer arbeitsmarktpolitischen Sprecherin, Brigitte Pothmer.
  • 23.06.2016

    Unterwegs mit Ekin Deligöz im Wahlkreis – Diskussion zu Islam, Integration und Religion

    Letzte Woche war mal wieder Wahlkreiswoche: Termine in gleich drei der vier grünen Ortsvereine im schönen Bundestagswahlkreis 221 (München West/Mitte) standen auf dem Programm. OV-Termine, das bedeutet meist gute, oft auch lebhafte Diskussionen, in freundlicher, geselliger Atmosphäre. Montag stand die Jahreshauptversammlung des grünen OVs Neuhausen-Nymphenburg – samt Neuwahl des OV-Vorstands an und am Donnerstag beim OV Westend-Laim ein Bericht zu den Reisen nach Israel und Griechenland im März. Ein Termin fiel dann aber doch etwas aus der Reihe – der gemeinsame Besuch mit Ekin Deligöz beim OV Zentral am Dienstag. Thema des Abends war „Islam und Integration in Deutschland“.
  • 24.05.2016

    10 Leuchtturmprojekte für den Deutschen Mobilitätspreis gesucht

    Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur suchen die besten digitalen Innovationen für intelligente Mobilität. Der bundesweite Wettbewerb wird dieses Jahr erstmalig ausgerufen. Ich unterstütze die Suche nach Leuchtturmprojekten "made in Germany" und empfehle Projekten aus München und Bayern die Teilnahme.
Blättern: