Schlagwort: Digitalwirtschaft

  • 26.10.2017

    GEMEINSAM AUF DEN WEG MACHEN. für digitale Innovationen in Wirtschaft und Wissenschaft

    Die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen nutzt die Zeit vor und zu Beginn der Sondierungen, um sich mit wichtigen gesellschaftlichen Akteuren wie Gewerkschaften, Umwelt- und Sozialverbänden, Menschenrechtsorganisationen und Unternehmen auszutauschen. In diesem Rahmen finden momentan deshalb gerade mehrere Stakeholder-Treffen zu unterschiedlichen Politikbereichen statt.
  • 17.03.2016

    CeBIT 2016: Energiewende und Digitalisierung zusammen denken

    Es ist wieder CeBIT. Trotz Sitzungswoche war zumindest ein Vormittag drin, um die neuesten Innovationen und Trends rund um IT und Digitalisierung kennenzulernen. In meinem Fokus: Wie können wir Energiewende und Digitalisierung zusammen denken.
  • 21.12.2015

    Autor*innen-Papier: Digitalisierung gestalten

    Die Digitalisierung wirkt sich schon heute auf unser Leben aus. Auf die Art, wie wir kommunizieren, wie wir uns informieren, wie wir produzieren und konsumieren. Wirtschaft und Gesellschaft durchlaufen derzeit grundlegende und richtungsweisende Veränderungen. Bisher erfolgreiche Geschäftsmodelle verlieren ihre Grundlage, völlig neue Produktionsweisen und Vermarktungskonzepte entstehen und entwickeln sich weiter ...
  • 15.07.2015

    Zukunftstechnologie aus Oberfranken - 3D-Druck und Materialeffizienz

    Spannender Tag gestern bei der Digitaltour Oberfranken. Vormittags stand ein Besuch beim Concept Laser auf dem Programm. Das Unternehmen ist ein Pionier im Bereich Laserschmelz-Technologie - vereinfacht als 3D-Druck bezeichnet. Diese Chancentechnologie macht mittels neuartiger, dezentraler und digitaler Fretigungsprozesse radikale Resourceneinsparungen möglich. Zum Besuch bei Concept Laser hat der grüne Kreisverband Lichtenfels einen ausfürhlichen Bericht veröffentlicht. Für die Organisation für Ort und den spannenden Termin herzlichen Dank.
  • 06.05.2015

    EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt

    Die heute von Andrus Ansip, zuständiger Vizepräsident der Kommission für den digitalen Binnenmarkt, und Günther Oettinger, EU-Kommissar für digitale Wirtschaft und Gesellschaft, vorgestellte EU-Strategie für einen digitalen Binnenmarkt soll Europa zum führenden Player auf dem globalen Feld des Internets machen. Die EU-Kommissare geben damit zugleich zu, dass Europa in Bezug auf Digitalisierung derzeit hinterherhinkt und seine wirtschaftlichen wie gesellschaftlichen Potenziale hier bei Weitem nicht ausschöpft. Von einem digitalen Binnenmarkt sind wir noch weit entfernt: unterschiedliche gesetzliche Regelungen und die Aufrechterhaltung von Nationalgrenzen bei der Nutzung digitaler Dienste bremsen die europäische Digitalwirtschaft aus.
  • 21.04.2015

    Kleine Anfrage zur Digitalisierung der Wirtschaft

    Welche Chancen und Herausforderungen bietet die Digitalisierung der Wirtschaft? Wie veränderen sich die Arbeitswelt, die Wertschöpfungsketten? Welches Potenzial hat die Digitalisierung für den ökologischen Umbau unserer Wirtschaft? Mit mit einer kleinen Anfrage wollten wir dies - und noch vieles mehr - von der Bundesregierung wissen.
  • 23.01.2015

    Jobwunder Digitalisierung – Blühende Landschaften in Neuland?

    Anfang Dezember erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel, durch die Digitalisierung würden weit mehr neue Jobs entstehen als in der klassischen Wirtschaft wegfallen. Klingt gut. Nach blühenden Landschaften im "Neuland". Aber wie belastbar ist diese These? Wenig bis gar nicht antwortet das Bundeswirtschaftsministerium auf meine schriftliche Anfrage und sieht im Gegensatz zu Merkel offensichtlich große Unsicherheiten bei der Prognose. Vorübergehend hält man im Gabriel-Ministerium sogar eine negative Job-Bilanz für denkbar. Wie sieht es also wirklich aus mit dem von Merkel ausgerufenen Jobwunder Digitalisierung?