Kundenmanagement goes Cloud

Besuch bei Salesforce

07.03.2018

Vom neuen Executive Briefing Center von Salesforce in München aus hat man nicht nur einen schönen Ausblick von den unzähligen Schienensträngen am Hauptbahnhof bis zu den Alpen, man hat auch einen guten Blick auf die neuen Entwicklungen im Kundenmanagement.

Täglich haben wir unbemerkt mit Produkten von Salesforce zu tun, denn viele Firmen wickeln ihren Kundenkontakt mit dieser Software ab. Dabei setzt Salesforce voll auf die Cloud: Alle Daten werden auf Salesforce-Servern gespeichert und verarbeitet.

Da steckt viel Veränderungspotential drin, nicht nur weil sich lokale Einrichtungs- und Wartungskosten erheblich reduzieren lassen und die Grenze zwischen Vertrieb und Service diffuser wird, sondern auch weil die großen Datenmengen neue Chancen und Herausforderungen mit sich bringen.

„Wenn Daten die neue Währung sind, dann ist Salesforce die neue Bank.“

Die große Herausforderung ist das Vertrauen in Datenschutz und Datensicherheit, in Zeiten wo selbst die Bundesregierung nicht gegen Hacks gewappnet ist und kleine wie große Firmen von Industriespionage übers Netz betroffen sind. Will man da sensible Geschäftsdaten auf fremden Servern speichern? Die Vertreter von Salesforce entgegen auf diese Frage, dass das Vertrauen in die Datensicherheit ihre Geschäftsgrundlage ist, die nicht riskiert werden darf. Und dank der Cloud-Lösung könnten Sicherheitslücken schnell für alle geschlossen werden, während dies gerade bei kleineren Firmen mit eigenen Systemen nicht immer zügig umgesetzt werde.

Chancen der Datennutzung auch für die Ökologie? Predictive Maintenance / vorausschauende Wartung steht dafür, dass intelligente Systeme eine Störung schon vor dem Ausfall einer Produktionsanlage erkennen. Ökologisch wird die vorausschauende Wartung dann, wenn sie dazu führt, dass vor einem Totalschaden nur ein Ersatzteil getauscht wird und wenn Erkenntnisse zu einem schonenderen Betrieb führen. Kurz: wenn wieder mehr repariert wird und die Gesamtlebensdauer steigt. Ökodigital - das heißt Chancen nutzen, Herausforderungen angehen!

 

Im Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern

Im Anschluss folgte eine offene Frage und Antwortenrunde mit dem Salesforce-Team in der Mittagpause: Welche Chancen die Grünen in der Digitalisierung sehen, wie der Umgang mit der AfD im Bundestag ist, was von der GroKo für die Digitalisierung zu erwarten ist. Ein gutes Format! Am Ende geht es darum, dass die Digitalisierung nicht automatisch ökologischen und sozialen Fortschritt bringt, sondern dass wir die Digitalisierung zum Fortschritt machen müssen.