Einfach machen! Sieht so die digitale Hochschule der Zukunft aus?

14.12.2017

Wann, wenn nicht jetzt? Einfach machen! Ganz neue Wege in Ausbildung und Studium geht die Code University in Berlin, die erst vor einigen Monaten mit einen ersten Studierendenjahrgang an den Start gegangen ist. Zusammen mit meinen Bundestagskolleg*innen Kerstin Andreae, Anna Christmann und Kai Gehring war ich heute bei dieser spannenden neuen Hochschule zu Besuch.

Dass der Hochschulcampus in der Factory Berlin, einem Hub für Startups, Gründer*innen und Tech-Firmen in Kreuzberg beheimatet ist, ist dabei sicher kein Zufall. Denn die Code University ist nicht nur selbst ein Hochschul-Startup, sondern versucht Bildung und Ausbildung für die digitale Zukunft grundsätzlich neu zu denken. Nicht Informatik als theoretisches Studienfach steht auf dem Lehrplan, sondern das Arbeiten und Coden an praktischen und realen Projekten, im engen Austausch mit Startups und Unternehmenspartnern.

Auf jeden Fall eine Bereicherung für die Berliner Hochschullandschaft. Und ein spannender Ansatz, wie sich junge Menschen fit für die digitale Arbeitswelt der Zukunft machen und lernen können, die Digitalisierung aktiv zu gestalten.

Die Digitalisierung politisch zu gestalten, ist auch unser Ziel als Grüne Bundestagsfraktion. Nicht Digitalisierung first, Bedenken second (und dann Kneifen, wenn es ums konkrete Gestalten geht), sondern Digitalisierung als Chance und Gestaltungsaufgabe zu begreifen, ist unser Ansatz. Als Chance für eine Modernisierung der Wirtschaft, auch als Möglichkeit, neue, effiziente, umwelt- und klimafreundliche Geschäftsmodelle rund um Mobilität, Energie, Sharing bis hin zu Smart Farming zu entwickeln.

Wir wünschen viel Erfolg für die Zukunft. Und nehmen für unsere politische Arbeit mit: es gibt wirklich noch viel zu tun, um Deutschland fit für die digitale Welt zu machen.