Grüner trifft „greenspin“-Gründer

MdB Janecek zu Besuch bei erfolgreichem Start-Up-Unternehmen

09.08.2017

Sehr beeindruckt zeigte sich Grünen-MdB Dieter Janecek von seinem Besuch bei dem erfolgreichen Start-Up-Unternehmen „greenspin“ im Technologie- und Gründerzentrum am Hubland in Würzburg. Als wirtschaftspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion interessierte sich Janecek besonders für das Programm „mofato“ (modern farmers tool). Gründer und Geschäftsführer Clemens Delatrée erläuterte das Prinzip: Auf Parzellen von 15 mal 15 Metern ist es greenspin gelungen für die Landwirtschaft wichtige Daten so zu bündeln, dass darüber gut verwertbare Informationen über Fruchtbarkeit, Bodengüte und Hinweise zum Bedarf an Düngemittel-Einsatz generiert werden können. Dabei analysieren sie Satelliten-Bilddaten ebenso, wie andere öffentlich zugängliche Daten-Quellen zu Bodengüte, Niederschlägen, Temperaturen und vieles mehr - gemäß ihrem Motto: „Exploring Data. Understanding Nature.“ Dabei ist greenspin darauf angewiesen, dass solche Daten öffentlich zugänglich bleiben und dass die Verfügbarkeit vereinfacht wird. Auch MdB Janecek ist davon überzeugt, dass der offene Zugang zu Daten der Schlüssel für eine blühende Zukunft der Digitalwirtschaft in Deutschland und weltweit ist.

Im Bild von links: MdB Dieter Janecek (Zweiter von links) und
Clemens Delatrée, Geschäfstführer von greenspin. Foto: Patrick Friedl