Zwischenfrage an Verkehrsminister Dobrindt in der Debatte zur Digitalen Agenda

02.06.2017
Dobrindt schmückt sich mit fremden Federn - Zwischenfrage an den Minister

In der heutigen Debatte zur Digitalen Agenda der Bundesregierung habe ich Verkehrsminister Dobrindt Versagen vorgeworfen bei der Digitaliisierung der Mobilität. Er konterte mit dem Beispiel "Freyung Shuttle", einem App-gesteuerten Rufbus-Angebots, das ganz aktuell im Bayerischen Wald an den Start gegangen ist. Da hat er recht, das ist ein wegweisendes, innovatives Projekt. Angestoßen und entscheidend vorangetrieben wurde es aber von grüner Seite, vom niederbayersichen Bundestagsabgeordneten Thomas Gambke. Darauf habe ich Minister Dobrindt in meinem Zwischenruf hingewiesen.

Schlagwörter zum Artikel: