Ressourceneffizienz durch Digitalisierung – Blinder Fleck der Bundesregierung

In einem Beitrag für das Handelsblatt kommentiert Dieter Janecek:

“Die Bundesregierung hat jahrelang die ökologische Seite der Digitalisierung ausgeblendet. Auch jetzt, knapp ein Jahr nach Veröffentlichung der Agenda, ist bisher nicht mehr als nur ein erster Ansatz zu verzeichnen. Die Digitalagenda enthält keinerlei Maßnahmen, um das eigene Ziel, klimaneutrale Rechenzentren bis 2030, konsequent zu erreichen.

Auch das geplante Register für Rechenzentren ist nach wie vor nur eine in Planung befindliche Maßnahme, die überdies am Ende nur Informationen und Kriterien biete, an denen sich Betreiber von Rechenzentren orientieren können. Darüber hinaus passiert nichts. Eine nachhaltige Digitalisierung bleibt weiterhin ein blinder Fleck der Regierung.“