Umweltveränderungen aus Weltraum Perspektive – “Gletscher die kleiner werden, Seen, die austrocknen” „@Astro_Alex“ aka Alexander Gerst zu Gast im Wirtschaftsausschuss

Weltraumpolitik ist im Wirtschaftsausschuss nicht häufig auf der Tagesordnung. Im Mai hatten wir aber einen besonderen Gast im Ausschuss, den Astronauten Alexander Gerst, der als @Astro_Alex im vergangenen Jahr fleißig von der Internationalen Raumstation ISS twitterte und viele Menschen für das Thema Raumfahrt begeisterte.

Video: Alexander Gerst im Wirtschaftsausschuss

Der „European of German nationality“, wie sich Gerst selbst bezeichnet, berichtete uns im Ausschuss unter anderem davon, wie stark der Eindruck der ökologischen Probleme auf der Erde aus dem All aus betrachtet wirken:

“Aus meiner Sicht ist die Trajektorie, auf der wir uns bewegen, nicht nachhaltig, das ist sehr klar von außen.”

Die Raumfahrt kann einen großen Beitrag leisten, damit wir gerade Vorgänge wie Klimawandel und Veränderungen der Biosphäre besser begreifen lernen.

Mehr zu dieser etwas außergewöhnlichen Sitzung des Wirtschaftsausschusses am 8. Mai ist hier zu finden. Die vollständige Videoaufzeichnung gibt es hier.