Veranstaltungshinweis: Streitgespräch zum Thema Gender mit Katrin Albsteiger (CSU)

Das verspricht ein spannender Abend zu werden – Katrin Albsteiger (CSU) und ich treffen uns zum Streitgespräch. Thema: “Gender-Mainstreaming: nervig oder notwendig?”. Am 19. November 19 Uhr im Münchner Wahlkreisbüro (Winzerstr. 27).

Im Sommer sorgte „hart aber fair“ mit seiner Talkrunde „Deutschland im Genderwahn“ für kontroverse Debatten und vielfältige Kritik. Das Niveau soll höher werden, kontrovers wird es aber voraussichtlich dennoch werden beim genderpolitischen Streitgespräch mit Katrin Albsteiger MdB und Dieter Janecek.

Katrin Albsteiger (31) war von 2011-2013 als erste Frau Landesvorsitzende der Jungen Union Bayern. Seit 2013 gehört sie dem Deutschen Bundestag an, seit 2014 ist sie stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungen Union. Für Aufsehen sorgte sie 2010, als sie auf dem CSU-Parteitag gegen die von der Parteiführung angestrebte Frauenquote ankämpfte.

Dieter Janecek (39) wurde 2008 zum bisher jüngsten Landesvorsitzenden der bayerischen Grünen gewählt. Auch er gehört dem Deutschen Bundestag seit 2013 an. Zusammen mit 20 anderen grünen Männern veröffentlichte er 2010 unter dem Titel „Nicht länger Machos sein müssen“ ein grünes Männermanifest, das ein neues Bewusstsein für eine neue Männlichkeit fordert und Männer dazu auffordert, Macht abzugeben.

Noch ein Hinweis zum respektvollen Umgang:

Die Diskusssion soll offen und gerne auch kontrovers geführt werden – und die Gäste sind zum Mitdiskutieren eingeladen. Aber eines ist klar: Ohne Respekt geht es nicht, gerade bei einem Thema, das die Gemüter erhitzt. Wer andere beleidigt oder herabwürdigt, der oder die ist nicht willkommen und fliegt im Zweifelsfall raus.