Grün nicht nur zum St. Patrick’s Day! Öko-Bundesliga: FC Bayern in der unteren Tabellenhälfte

Foto: St. Patrick’s Day 2013 von Martin Falbisoner (CC BY-SA 3.0 – Quelle: http://gruenlink.de/yaq)

Bremen wird Meister, der FC Bayern landet auf Platz 11. So die „Öko-Bundesliga-Tabelle“, erstellt von Oliver Krischer, dem Vize-Fraktionschef der grünen Bundestagsfraktion (SPON berichtete). Dazu erklärt Dieter Janecek, MdB, Vize-Präsident der Berliner Fraktion, des offiziellen FC Bayern-Fanclub im Deutschen Bundestag:

„Effizienz – dafür steht der FC Bayern, zumindest auf dem Platz. Völlig zurecht natürlich ist der FC Bayern deutscher Meister. Glückwunsch! Da freut sich auch die Berliner Fraktion. In der „Öko-Tabelle“ reicht es aber nur für einen Platz in der zweiten Tabellenhälfte. Platz 11 – da sind die Bayern alles andere als meisterlich – Champions League und Europa sind ganz weit weg. Vorne spielen Bremen, Stuttgart, Hoffenheim und Dortmund. Mit gewisser Schadenfreude ist immerhin festzustellen: Hannover landet auf dem letzten Platz.

Mit viel Einsatz, guten Transferentscheidungen, harter Arbeit und auch einer Spur Glück, was das Fußballerische betrifft, reicht es für die Bayern in der kommenden Saison möglicherweise aber vielleicht für ein besonderes Double – die Meisterschaft in der Bundesliga und einen absoluten Spitzenplatz in der Öko-Liga. Das wären sicher Zielsetzungen im Sinne Pep Guardiolas.“