Pressemitteilung: Maut und Mittelmaß – Bayern braucht Neuausrichtung

München/Berlin, 26.03.2015

Zur gestern veröffentlichten McKinsey-Studie „Bayern 2025“, die zahlreiche Risiken für die zukünftige Entwicklung des Freistaats offenlegt, erklärt Dieter Janecek, wirtschaftspolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion:

Früher war nicht alles besser, aber etwas mehr Stoiber und weniger Seehofer täten der bayerischen Politik gelegentlich gut. Stoiber-Nostalgie ist zwar fehl am Platz, könnte sich aber mit Blick auf die aktuellen CSU-Granden fast einstellen. Es gab immerhin mal eine Zeit, da hatte die CSU eine Vision, wie sie Bayern gestalten möchte. Die gelegentlich belächelte Losung „Laptop und Lederhose“ formulierte wenigstens einen Anspruch: Ganz vorne mitmischen, wenn es um Innovation ging. Lange vorbei – „Maut und Mittelmaß“ scheint jetzt die CSU-Devise zu sein.

Die McKinsey-Studie offenbart, dass es mit der routinierten Selbstinszenierung als Champions League und Spitzenreiter nicht weit her ist. Keine Frage, Bayern steht aktuell wirtschaftlich sehr solide da, betrachtet man Indikatoren wie Bruttoinlandsprodukt oder Arbeitslosenquote. Schwach aufgestellt ist der Freistaat bei der Startup-Quote oder der Durchlässigkeit des Bildungssystems, bei wichtigen Leitsektoren und Kerntechnologien bestehen zentrale Lücken. Auf die Veränderungen durch die Digitalisierung und disruptive Technologien wie 3D-Druck oder autonomes Fahren ist Bayern nur mäßig vorbereitet ebenso wie auf die Herausforderungen einer Ressourcen schonenden Ökonomie.

Automatisierung und Digitalisierung wälzen die Arbeitswelt grundlegend um. Bis zu 40 Prozent der Arbeitsplätze befinden sich in der Gefahrenzone. Hier ist nicht nur die Staatsregierung konzeptionslos, auch die Bundesregierung ist überfordert, wie die ernüchternde Antwort des Wirtschaftsministeriums auf die schriftliche Anfrage zu Merkels These zum digitalen Jobwunder zeigt. Mit einer Kleinen Anfrage mit 67 Fragen zu den Chancen und Herausforderungen durch die Digitalisierung der Wirtschaft hat die grüne Bundestagsfraktion Anfang März nachgefasst.

McKinsey identifiziert die richtigen Handlungsfelder: regenerative Industrie, dezentrale Energieversorgung, vernetzte Mobilität und vernetzte Industrie, neue Genossenschaften, Bildung, Beteiligung und offene Gesellschaft. Der Freistaat braucht eine Neuausrichtung.