Mehrheit der Bayern gegen Seehofers Energiepolitik

Eine sehr große Mehrheit der Bevölkerung in Bayern ist für den Ausbau der Windkraft und damit gegen den Ausbaustopp, den Horst Seehofer durchsetzen will. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid im Auftrag des Kampagnennetzwerkes Campact gaben 76 Prozent der Befragten an, sie seien für einen verstärkten Ausbau der Windkraft.

Bei den aktuellen CSU-Anhängern lag der Wert sogar bei 77 Prozent. Eine deutliche Mehrheit spricht sich zudem für den Bau neuer Stromtrassen aus, sofern diese dem Transport von Windstrom dienen.

Der Landesvorsitzende der Grünen Dieter Janecek sieht in den Zahlen den Beleg dafür, dass sich Horst Seehofer in eine politische Sackgasse manövriert hat: “Seehofers Koalition mit den Bürgern ist geplatzt. Sie halten nichts von undurchdachten und selbstherrlichen Entscheidungen. Sie wollen saubere und sichere Energie. Wenn Horst Seehofer klug ist, gibt er seine Blockaden auf und arbeitet konstruktiv an der Energiewende mit anstatt Investoren, Verbraucher, die Wirtschaft und nicht zuletzt die Bevölkerung zu verwirren und zu verärgern.”